Kredit umschulden ohne Schufa

Bankkunden können einen bestehenden Kredit umschulden, ohne dass eine Schufa-Anfrage gestellt wird. Voraussetzung ist üblicherweise, dass sie ihr neues Darlehen bei einer ausländischen Bank aufnehmen, da die deutschen Kreditinstitute bei jeder Kreditaufnahme grundsätzlich eine Routineanfrage bei der Schufa stellen.

Entgegen der Annahme der meisten Verbraucher lehnen nicht alle inländischen Banken jede Kreditanfrage mit Schufa ohne weitere Prüfung ab. Einige Institute weisen vielmehr ausdrücklich darauf hin, dass eine Umschuldung über sie auch mit einem weichen Negativmerkmal nach einer Einzelfallprüfung möglich ist, sodass die betroffenen Verbraucher nicht in jedem Fall auf einen schufafreien Kredit angewiesen sind.

Prinzipiell lässt sich über die Beleihung einer Lebensversicherung ein Kredit umschulden, ohne dass eine Schufa-Anfrage erforderlich wird. Schließlich gewährleistet der Versicherungsnehmer mit seinen eigenen Auszahlungsansprüchen die Tilgung des Versicherungsdarlehens. In der Praxis verfügen jedoch nur wenige Bankkunden mit Negativeinträgen in ihrer Bonitätsauskunft über eine beleihbare Lebensversicherung. Die Riester-Rente scheidet aus, da bei ihrem Beleihen die staatlichen Zulagen zurückzuzahlen sind.

Welche Bedingungen muss die Umschuldung ohne Schufa-Anfrage erfüllen?

Wenn Bankkunden einen Kredit umschulden, soll auch ohne Schufa-Anfrage das neue Darlehen günstiger als der Bestandskredit sein. Das ist selbst dann denkbar, wenn die laufende Kreditverbindlichkeit auf herkömmliche Weise unter Beteiligung der deutschen Kreditsicherung aufgenommen wurde. Falls sich bei einem Angebotsvergleich herausstellt, dass der schufafreie Umschuldungskredit keine Einsparung gegenüber dem aktuellen Darlehen bewirkt, verzichten Bankkunden schlicht auf die Umschuldung.

Ein derartiger Verzicht ist nicht möglich, wenn der Bankkunde zwingend auf geringere Monatsraten angewiesen ist und seine aktuelle Kreditbank eine Verlängerung der Vertragslaufzeit abgelehnt hat. In diesem Fall möchte er den Kredit umschulden, auch wenn er ohne Schufa-Anfrage keine geringeren Zinskosten als beim bisherigen Vertrag zu zahlen hat. Das Ziel der Umschuldung besteht in diesem Fall nicht darin, durch niedrigere Zinsen Geld zu sparen, sondern durch eine geringere Monatsrate finanziell entlastet zu werden.

Bei der Ersparnisberechnung vor der schufafreien Umschuldung berücksichtigen Bankkunden neben den Zinsen auch die möglicherweise für die vorzeitige Rückzahlung der bisherigen Kredite zu entrichtenden Vorfälligkeitszinsen.

Die Vorgehensweise bei der Kreditumschuldung ohne Schufa

Wenn Bankkunden ihren bestehenden Kredit umschulden, ohne dass eine Schufa-Anfrage vorgenommen wird, wenden sie sich in der Regel an einen Kreditvermittler. Dieser reicht die Anfrage an Geldinstitute in der Schweiz und in anderen Ländern weiter. Die eidgenössischen Banken nehmen die Auszahlung in Euro vor, während Geldinstitute aus anderen nicht an der Währungsunion beteiligten Staaten die Kreditvergabe üblicherweise in ihrer Landeswährung und somit für den deutschen Kunden als Fremdwährungsdarlehen durchführen. Bei einem solchen ist die tatsächlich zurückzuzahlende Summe von der Währungskursentwicklung abhängig.

Dass ein Kreditvermittler seriös arbeitet, erkennen Bankkunden daran, dass er für die gewünschte schufafreie Umschuldung keine Vorkosten, sondern ausschließlich eine angemessene Erfolgsprovision bei tatsächlicher Geldauszahlung in Rechnung stellt.

Der schufafreie Umschuldungskredit geht wie jedes einer Umschuldung dienende Darlehen nicht auf dem Girokonto des Kunden ein, sondern wird direkt auf das bestehende Kreditkonto oder bei mehreren Bestandskrediten auf die aktuellen Darlehenskonten überwiesen. In Verbindung mit der Umschuldung eines Bestandskredites ohne Schufa bietet sich der gleichzeitige Ausgleich des Dispositionskredites aus. Diesen Teilbereich überweist die ausländische Bank ebenso wie einen möglichen Aufstockungsbetrag auf das Girokonto ihres Kunden.

Der schufafreie neue Kredit ist im Idealfall nicht nur preiswerter, sondern auch flexibler als das bisherige Bankdarlehen. Für Kreditnehmer, die auf eine schufafreie Umschuldung angewiesen sind, ist vor allem die Möglichkeit für eine gelegentliche Ratenaussetzung interessant. Einige Kreditverträge sehen eine solche einmal im Jahr oder in zwei Jahren vor. Das ergänzende Recht auf kostenlose Sondertilgungen bietet die Möglichkeit, den neuen Kredit nach einiger Zeit ebenfalls umzuschulden, wenn die Kreditzinsen künftig stark fallen.

Der organisierte Privatkredit ohne Schufa zur Umschuldung

Bei organisierten Privatkrediten bedeutet ohne Schufa nicht zwingend, dass der Plattformbetreiber beziehungsweise die aus rechtlichen Gründen als offizieller Kreditgeber auftretende Vollbank auf die Bonitätsanfrage verzichten. Gemeint ist in diesem Fall vielmehr, dass der Inhalt der Schufa-Auskunft den potentiellen privaten Kreditgebern nicht angezeigt wird. Das Verschweigen der schlechten Bonität ist nur bei mehreren Eintragungen sinnvoll, denn die Privatkreditgeber bevorzugen vollständige Angaben zur persönlichen und zur finanziellen Situation der Antragsteller.

Die besten Chancen auf die Zeichnung ihrer Anfrage durch private Kreditgeber besitzen Antragsteller, die aufgrund der nicht mehr tragbaren Monatsraten ihren Kredit umschulden, ohne dass sie die Schufa-Daten angeben. In diesem Fall vollziehen die Mitglieder die Notwendigkeit der Kreditvergabe leichter nach als bei einem Kreditwunsch, bei dem der Einstellende lediglich Zinskosten einsparen möchte.