Kredit mit Sofortüberweisung ohne Schufa

Als Sofortüberweisung gilt bei Verbraucherkrediten üblicherweise der Zahlungseingang innerhalb von zwei bis drei Bankarbeitstagen nach der Kreditbeantragung. Dieser Zeitraum lässt sich durch eine Video-Identifizierung sowie durch eine in Luxemburg lizenzierten Banken erlaubte Anerkennung der Personalausweiskopie als Identitätsnachweis verkürzen.

Ein Kredit mit Sofortüberweisung ist auch ohne Schufa möglich, allerdings verwenden die Schweizer Banken eine eigene Definition des Sofortkredites.

Vor dem Antrag auf einen Kredit mit Sofortüberweisung und ohne Schufa führen Verbraucher einen sorgfältigen Kreditvergleich durch und achten dabei außer auf den effektiven Kreditzins auch auf eine flexible Rückzahlung. Wenn kostenfreie Sondertilgungen möglich sind, bietet sich während der Laufzeit die Kreditablösung durch ein günstigeres Darlehen an. Die vertragliche Erlaubnis zu einer Ratenpause innerhalb von zwölf bis vierundzwanzig Monaten erleichtert die ordnungsgemäße Kredittilgung bei ausbleibenden Einnahmen oder unerwarteten Zusatzausgaben.

Mit der Sofortüberweisung und der schufafreien Kreditvergabe bietet die Bank zwei Sonderleistungen, die sich im Zinssatz niederschlagen. In vielen Fällen reicht dank der üblichen Zahlungsfristen eine umgehende Kreditzusage aus, während der Antragsteller nicht auf den sofortigen Geldeingang angewiesen ist. Wenn der Kredit mit einer Sofortzusage, aber nicht mit einer Sofortüberweisung ausgestattet ist, sinken die Zinskosten erheblich. Ebenso besteht bei wenigen inländischen Banken selbst mit einem weichen Schufa-Negativmerkmal die Möglichkeit, ein Verbraucherdarlehen zu günstigeren Konditionen als beim Schweizer Kredit aufzunehmen.

Was bedeutet die Sofortüberweisung bei Schweizer Krediten?

Die eidgenössischen Banken sprechen üblicherweise von einem Kredit mit Sofortüberweisung und ohne Schufa, wenn der Kunde den gewünschten Betrag innerhalb einer Woche nach dem Antragseingang erhält. Dieser Zeitraum stellt eine Halbierung der üblichen Bearbeitungszeit dar. Die eidgenössischen Banken gleichen den Verzicht auf eine aussagekräftige Bonitätsauskunft durch eine besonders sorgfältige Prüfung der Einkommensunterlagen aus, bei der sie steuerfreie Nebeneinkünfte und das Kindergeld nicht als für die Kreditentscheidung relevant unberücksichtigt lassen. Zugleich stellen sie in jedem Fall eine Bonitätsanfrage bei der eidgenössischen Kreditsicherung. Deren Auskunft enthält zwar keine Daten über in Deutschland eingegangene Zahlungsverpflichtungen, verhindert aber die zeitgleiche Aufnahme mehrerer Kredite in der Schweiz.

Der Kredit mit Sofortüberweisung und ohne Schufa ist auf Beträge von 3500 und 5000 Euro beschränkt und bei den meisten Geldinstituten nur für Arbeitnehmer erhältlich. Einzelne Liechtensteiner Banken zahlen einen schufafreien Sofortkredit hingegen auch an Selbstständige und Freiberufler aus. Die Kreditabwicklung erfolgt bei deutschen Kunden in der europäischen Gemeinschaftswährung Euro, sodass keine Währungsumrechnungen erforderlich sind.

Der schufafreie Kredit mit Sofortüberweisung über einen Kreditvermittler

Eine Alternative zum Schweizer Darlehen stellt die Suche nach einem Kredit mit Sofortüberweisung und ohne Schufa über einen Kreditvermittler dar. Die Banken nehmen in diesem Fall die Überweisung sofort nach der Kreditzusage vor. Die Dauer vom Einreichen des Kreditantrages bis zur Geldauszahlung hängt nicht zuletzt davon ab, wie schnell der Kreditvermittler für seinen Auftraggeber ein passendes Darlehen findet.

De Dienstleister vermittelt den gewünschten Kredit mit Sofortüberweisung und ohne Schufa sowohl an eidgenössische Banken als auch an Geldinstitute in weiteren Staaten. Je nach Bankland handelt es sich beim Darlehen um einen Fremdwährungskredit, dessen tatsächliche Rückzahlsumme sich nach der Entwicklung des Wechselkurses zwischen der Landeswährung und dem Euro richtet.
Vor der Beauftragung eines Vermittlers mit der Suche nach einem Kredit mit Sofortüberweisung und ohne Schufa prüfen angehende Auftraggeber, ob dieser seriös arbeitet und auf jede Form von Vorkosten verzichtet. In diesem Fall erfolgt die Auftragsvergabe ohne Risiko, da nur bei erfolgreicher Kreditvermittlung Kosten anfallen. Als Nebeneffekt führt der Kreditvermittler einen Zinsvergleich unterschiedlicher Angebote durch, sodass er dem Auftraggeber einen günstigen Kreditvertrag vorschlagen kann.

Der Kurzzeitkredit mit Sofortauszahlung und ohne Schufa-Anfrage

Der über einen ausgesprochen kurzen Zeitraum vergebene Kredit mit Sofortauszahlung und ohne Schufa-Anfrage stellt ein neuartiges Angebot dar, das überwiegend auf diese Darlehensvariante spezialisierte Kreditgeber anbieten. Hierbei handelt es sich um Darlehen mit einer Laufzeit von einem Monat bis maximal zwei Monate, dessen Zinsen niedriger als bei einem Dispositionskredit ausfallen. Die Kreditvergabe erfolgt üblicherweise sowohl ohne Schufa-Anfrage als auch ohne die Prüfung des regelmäßigen Haushaltseinkommens.

Anstelle einer Schufa-Anfrage beschränken die Kurzzeitkreditgeber die Höhe eines Darlehens auf zunächst 500,00 Euro. Nach der ordnungsgemäßen Tilgung der ersten Kreditaufnahme können die Kunden höhere Beträge aufnehmen. Für die Auszahlung innerhalb von vierundzwanzig Stunden berechnen sie überwiegend einen pauschalen Aufschlag. Dieser ist eigentlich in den effektiven Jahreszins einzurechnen, was nicht alle Anbieter umsetzen. Aus diesem Grund achten Kreditinteressenten darauf, ob der angegebene Effektivzins den Aufschlag für die rasche Geldauszahlung bereits enthält.