Kredit mit geringem Einkommen

Ein Kredit ist mit geringem Einkommen häufiger als mit hohen Einkünften erforderlich, da sich selbst wenig kostenintensive Ersatzanschaffungen nicht aus den laufenden Haushaltseinnahmen bestreiten lassen. Die Geschäftsbanken vergeben Kredite hingegen bevorzugt an Kunden, die ein überdurchschnittlich hohes Einkommen beziehen.

Eine eindeutige Definition, ab welcher Untergrenze ein Einkommen als gering anzusehen ist, existiert nicht. Einen sinnvollen Anhaltspunkt bilden die Freigrenzen für eine Lohnpfändung. Dieser Definition entspricht, dass verschiedene Banken selbst bei eigentlich positiver Haushaltsrechnung keinen Kredit vergeben, wenn das regelmäßige Monatseinkommen niedriger als die Pfändungsfreigrenze ausfällt.

Als klassischer Kredit mit geringem Einkommen gilt das Leihhausdarlehen. Seine Inanspruchnahme ist weiterhin möglich, aber aufgrund der hohen Kreditkosten nur in Notfällen sinnvoll. Zudem verfügt nicht jeder Kreditinteressent über ein hinreichend wertvolles und vom Leihhaus akzeptiertes Pfand.

Kredite mit vereinfachter Beantragung

Bankkunden nutzen häufig den Dispositionskredit ihres Girokontos als leicht zugänglichen Kredit mit geringem Einkommen. Die meisten Girobanken setzen für den Verfügungsrahmen lediglich regelmäßige Zahlungseingänge, aber keinen oder einen geringen Mindestkontoumsatz voraus. Aufgrund der hohen Zinsen sollten jedoch gerade Kontoinhaber mit niedrigen Einkünften auf die Nutzung des Dispositionskredites verzichten.

Leicht zugänglich ist auch die direkt in einem Geschäft als zweckgebundener Kredit mit geringem Einkommen vereinbarte Ratenzahlung, für die oftmals kein Einkommensnachweis vorzulegen ist. Der Käufer achtet in diesem Fall selbst darauf, dass er Ratenkäufe nur tätigt, wenn er die anfallenden Monatsraten wie vereinbart bezahlen kann.

Ein neuartiges Kreditangebot, das auch mit einem geringen Gehalt zugänglich ist, stellen Kleinstkredite über Beträge von 500 bis 1000 Euro und mit Laufzeiten von wenigen Monaten dar. Die Kreditaufnahme ist nach einer einmaligen Anmeldung und der Rückzahlung jederzeit erneut möglich, wobei sich der anfänglich niedrige Betrag nach jeder Tilgung bis zum Erreichen des Höchstbetrages erhöht.

Der Bankkredit mit geringem Einkommen

Kreditinteressenten mit geringem Einkommen achten bei ihrem Angebotsvergleich gezielt darauf, welche Banken für die Auszahlung lediglich eine positive Haushaltsrechnung und nicht ebenfalls das Überschreiten des Freibetrages für Lohnpändungen voraussetzen. Zudem wählen sie bei ihrem Kreditantrag eine möglichst lange Laufzeit, da diese die Wahrscheinlichkeit einer Genehmigung des gewünschten Darlehens erhöhen. Geldinstitute führen eine Haushaltsrechnung nicht mit dem absoluten Kreditbetrag durch, sondern vergleichen die anfallende Monatsrate mit dem anrechenbaren Einkommen. Kreditinteressenten mit geringem Arbeitseinkommen im Hauptberuf, die Nebeneinkünfte erzielen, achten zusätzlich darauf, welche Geldinstitute die weiteren Einnahmen bei der Kreditprüfung berücksichtigen.

Eine erfolgversprechende Möglichkeit, den gewünschten Kredit mit geringem Einkommen zu erhalten, besteht in der gemeinsamen Antragstellung mit einem zweiten Darlehensnehmer. In diesem Fall haften zwei Bankkunden mit ihrem jeweiligen Einkommen für die Bezahlung der Monatsraten. Als zweiter Kreditnehmer kommen neben dem Partner auch Verwandte oder Freunde infrage. Wenige Banken setzen für die Kreditbeantragung durch zwei Kunden eine identische Adresse voraus und scheiden somit für nicht zusammenlebende Kreditnehmer aus. Die mit Abstand meisten Geldinstitute akzeptieren jedoch unterschiedliche Anschriften ihrer beiden Kreditkunden.

Verbraucher nehmen oftmals an, dass Geldinstitute einer Bürgschaft eher als der Kreditaufnahme mit einem weiteren Antragsteller zustimmen. Tatsächlich ist die Akzeptanz der Kreditbürgschaft einer wirtschaftlich unerfahrenen Person jedoch mit einem hohen rechtlichen Risiko verbunden, das bei der gemeinsamen Kreditbeantragung nicht besteht. Die Gerichte urteilen häufig, dass eine Bürgschaft bei starker emotionaler Bindung zwischen dem Kreditnehmer und einem in wirtschaftlichen Dingen nicht bewanderten Bürgen unwirksam ist.

Ein niedriger Zinssatz ist bei einem Kredit mit geringem Einkommen wünschenswert, da Bankkunden mit niedrigen Verdiensten auf preiswerte Bankdienstleistungen angewiesen sind. Dennoch bietet sich bei einem Kreditvergleich die Beachtung weiterer Vertragsdetails an. Eine flexible Rückzahlung, die einmal je Jahr oder einmalig in zwei Kalenderjahren eine Ratenaussetzung gestattet, ist gerade bei einem Kredit mit geringem Einkommen außerordentlich vorteilhaft. Sie erlaubt dem Kreditnehmer, in einem Monat mit unerwarteten zusätzlichen Ausgaben mit einer Ratenzahlung zu pausieren, ohne damit gegen den Kreditvertrag zu verstoßen. Das Recht auf zusätzliche Tilgungen ohne Berechnung von Vorfälligkeitszinsen ist für Geringverdiener ebenfalls nützlich und erlaubt ihnen, außergewöhnliche Mehreinnahmen für eine schnellere Kreditrückzahlung zu verwenden.

Die Beauftragung eines Kreditvermittlers ist für Verbraucher mit geringem Haushaltseinkommen sinnvoll, da dieser dank seiner Beziehungen oftmals auch in schwierigen Fällen die Darlehensvergabe an seine Kunden erreicht. Die Seriosität des Vermittlers lässt sich daran erkennen, dass er keine Vorkosten verlangt, sondern erst nach der Kreditauszahlung eine angemessene Provision berechnet.

Der organisierte Privatkredit mit geringem Einkommen

Als Alternative zu einem Bankdarlehen bietet sich ein privater Kredit mit geringem Einkommen an. Die Kreditbeantragung und die Geldvergabe erfolgen über Online-Plattformen, auf denen sich Verbraucher als Kreditgeber und als Kreditsuchende anmelden. Die privaten Kreditgeber stellen deutlich geringere Ansprüche an das Mindesteinkommen der Darlehensgeber als die klassischen Banken.

Die Geldauszahlung über die Plattform erfolgt, sobald der gewünschte Kreditbetrag durch einen oder mehrere Darlehensgeber gezeichnet wurde. Für eine schnelle Zeichnung der Kreditanfrage ist eine möglichst exakte Beschreibung des zu finanzierenden Projekts hilfreich, da viele Privatkreditgeber ihre Entscheidungen davon abhängig machen, ob sie den genannten Verwendungszweck unterstützen möchten.

Kreditsuchende können ohne Bedenken umfangreiche Angaben vornehmen, da die Kontaktdaten nur dem Plattform-Betreiber und der aus rechtlichen Gründen in die Abwicklung einbezogenen lizenzieren Vollbank bekannt sind. Eventuelle Kontakte für Rückfragen erfolgen über ein auf der Plattform bereitstehendes Nachrichtensystem.