Kredit für Neuwagen

Fahrzeugkäufer können einen Kredit für einen Neuwagen wahlweise über den Händler bei einer Autobank oder bei einer unabhängigen Geschäftsbank aufnehmen. Sie erhalten in beiden Fällen das Geld zu günstigeren Bedingungen als bei einem nicht zweckgebundenen Darlehen. Welche der beiden Kreditvarianten am günstigsten ist, richtet sich nach dem Einzelfall und nach dem persönlichen Verhandlungsgeschick.

Die besonderen Bedingungen bei der Neuwagenfinanzierung

Die gegenüber gewöhnlichen Verbraucherdarlehen vergünstigten Zinsen eines Neuwagenkredites beruhen auf der besonderen Kreditabsicherung durch den finanzierten Wagen. In der Regel übergibt der Fahrzeugkäufer die Zulassungsbescheinigung Teil II, die oftmals mit dem früheren Namen Fahrzeugschein bezeichnet wird, bis zur vollständigen Kredittilgung der Bank. Die Übergabe dieses Papieres schließt einen zwischenzeitlichen Fahrzeugverkauf ohne Zustimmung des Kreditgebers aus. Für die Wirksamkeit der mit der Kreditaufnahme verbundenen Sicherheitsübereignung finanzierten Wagens ist sie jedoch nicht erforderlich.

Wenige Kreditbanken verzichten auf die Hinterlegung des Dokumentes, wodurch sich die Kreditabwicklung vereinfacht. Üblicherweise schreiben Banken bei einem Kredit für einen Neuwagen den Abschluss einer Teilkaskoversicherung vor. Dieser Versicherungsschutz ist für den Fahrzeugerwerber unverzichtbar, damit er nicht nach einem von ihm verschuldeten Unfall mit Totalschaden kein Auto mehr besitzt, aber das Fahrzeugdarlehen weiterhin tilgen muss. In den meisten Fällen umfasst der Fahrzeugkredit bei einem Neuwagenkauf nicht den gesamten Fahrzeugpreis, da eine Anzahlung üblich ist. Bei guter Bonität und einer ausreichend langen Kreditlaufzeit lässt sich selbstverständlich auch eine Vollfinanzierung über den Autokredit durchführen.

Die Kreditaufnahme für den Neuwagen über den Händler

Der Zinssatz ist bei einem Kredit für einen Neuwagen am niedrigsten, wenn der Fahrzeugkäufer ihn über den Händler bei einer Autobank aufnimmt. Für einzelne Modelle bieten die Herstellerbanken sogar eine Null-Prozent-Finanzierung an. Hierbei handelt es sich überwiegend um Fahrzeugmodelle, die bald abgelöst werden oder um Fahrzeuge mit schwachen Verkaufszahlen. Der schleppende Verkauf eines Autos als Neufahrzeug bedeutet nicht zwingend, dass sich dieses auch als Gebrauchtwagen schwer veräußern lässt.

Einige als Neuwagen kaum nachgefragte Modelle gehörten aus unerklärlichen Gründen, manchmal aber auch aufgrund ihrer Verwendung in einem Kultfilm, als Gebrauchtwagen zu den beliebtesten Fahrzeugen. Das Risiko eines erschwerten Weiterverkaufs besteht bei einem zu Sonderkonditionen finanzierten Neuwagens eindeutig, sodass diese vor allem für Käufer ideal sind, die ihre Fahrzeuge über deren gesamte Lebensdauer nutzen oder sie im Familienkreis weitergeben. Ein weiterer Vorteil der Händlerfinanzierung besteht darin, dass die Autobanken einen Kredit für einen Neuwagen eher als die unabhängigen Geschäftsbanken auch in schwierigen Fällen vergeben, da sie auch am Verkauf des Wagens interessiert sind. Fahrzeuginteressenten mit einem unregelmäßigen oder einem geringen Einkommen, die über Ersparnisse oder auch über einen in Zahlung zu gebenden Gebrauchtwagen verfügen, erhalten über den Händler oftmals den gewünschten Kredit für ihren Neuwagen, wenn sie einen überdurchschnittlich hohen Teil des Fahrzeugpreises anzahlen. Alternativ zum klassischen Kredit für einen Neuwagen mit oder eventuell auch ohne Anzahlung bieten Händler in Verbindung mit der Autobank die Drei-Wege-Finanzierung an.

In diesem Fall verringert sich der Kreditbetrag nicht nur um die Anzahlung, sondern auch um den angenommenen Restwert zum Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit. Diese Vorgehensweise bei einem Kredit für den Neuwagen führt zu einer niedrigeren Kreditsumme als die einfache Fahrzeugfinanzierung ohne Restwert und somit zu geringeren Monatsraten. Sie kommt deshalb auch für Fahrzeugkäufer mit einem geringen Einkommen infrage. Nach dem Ablauf der ursprünglich vereinbarten Kreditlaufzeit gibt der Käufer das Fahrzeug entweder zurück oder er vereinbart eine weitere Finanzierung für den restlichen Wagenwert.

Die Vorteile der Neuwagenfinanzierung über eine unabhängige Geschäftsbank

Obgleich der Kredit für einen Neuwagen über den Fahrzeughändler und die Autobank mit unschlagbar niedrigen Zinsen verbunden ist, stellt er in vielen Fällen nicht die günstigste Lösung der Fahrzeugfinanzierung dar. Da der Autohändler einen Teil der Finanzierungskosten trägt und sich somit faktisch seine Provision für den Fahrzeugverkauf verringert, räumt er den Kreditkäufern keine oder nur geringe Preisnachlässe auf den Wagenpreis ein. Wenn Fahrzeugerwerber den Neuwagenkredit hingegen bei einer unabhängigen Geschäftsbank aufnehmen, treten sie im Autohaus als Barzahler auf und erhalten bei gutem Verhandlungsgeschick einen attraktiven Rabatt auf den Listenpreis des gewünschten Wagens.

Die Eigenschaft als Barzahler beruht nicht darauf, dass sie das Fahrzeug tatsächlich mit Bargeld bezahlen, sondern ausschließlich auf der externen Finanzierung des Wagens. Die direkte Überweisung des Kaufbetrages durch die Geschäftsbank auf das Konto des Händlers ist möglich und verbreitet. Viele Kreditinstitute bieten gezielt Kredite für den Neuwagenkauf an, deren Zinsen gegenüber einen klassischen Ratenkredit verringert sind. Bei einem Kreditvergleich für einen Kredit für den Neuwagen achten angehende Fahrzeugkäufer in erster Linie auf den effektiven Jahreszinssatz, der sich neben der Laufzeit maßgeblich auf die Kreditkosten auswirkt.

Eine lange Kreditlaufzeit erhöht zwar die Gesamtkosten, aber auch die Wahrscheinlichkeit einer Kreditvergabe, da die Haushaltsrechnung der Bank für die Fahrzeugfinanzierung überprüft, ob das regelmäßige Einkommen für die Begleichung der Monatsraten ausreicht. Für den Kreditnehmer positiv ist ein Darlehensvertrag, der flexible Rückzahlungsmöglichkeiten wie eine gelegentliche Ratenaussetzung oder Sondertilgungen ohne Berechnung von Vorfälligkeitszinsen vorsieht. Eine weitere für den Fahrzeugkäufer günstige Regelung besteht darin, dass der Kreditvertrag ausdrücklich die Möglichkeit einer Veränderung des Rückzahlungsplanes vorsieht. Derartige flexible Vertragsbedingungen rechtfertigen bei einem Kredit für den Neuwagen leicht höhere Zinsen gegenüber dem billigsten, aber vollkommen starren Angebot.