Beamtendarlehen Test

Was erwarten Sie von Ihrem Beamtendarlehen Test? Authentische Informationen, objektive Entscheidungshilfen und direkten Zugang zum Angebot? Dann sind Sie genau auf der richtigen Seite.

Neutral verfasste Informationen, Anregungen und Einblicke erwarten Sie im Textbeitrag. Der angeschlossene Vergleichsrechner zeigt Ihnen tagesaktuelle Angebote, passend für Ihren Kreditwunsch.

Beamtendarlehen Test – Aufgabe

Der Beamtendarlehen Test wurde neutral und unbeeinflusst von den Anbietern durchgeführt. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt auf dem klassischen Beamtendarlehen sowie auf dem modernen Annuitätendarlehen über Lebensversicherungsgesellschaften. Überdies fließen Informationen zum Beamtenkredit in den Test ein. Sie ermöglichen die Gegenüberstellung der Fakten.

Im Grunde genommen zeigt der Kredit Test daher, welches Kreditprodukt im individuellen Fall vorteilhaft erscheint. Der Beamtendarlehen Test geht außerdem auf die Situation bei schwächerer Bonität ein. Unter anderem darauf, ob Beamtendarlehen gegenwärtig noch trotz schlechter Schufawerte zugängig sind. Außerdem welche realen Alternativen der Finanzmarkt bietet.

Test – thematische Eingrenzung

Thematisch umfasst der Beamtendarlehen Test schwerpunktmäßig den Policenkredit. Als Beamtendarlehen werden, entsprechend dem allgemeinen Sprachgebrauch, ausschließlich Kreditangebote in Verbindung mit der Lebensversicherung bezeichnet. Beim Beamtenkredit bezieht sich die Definition auf Kreditangebote, die ausschließlich Staatsdienern zugänglich sind.

Ob die anbietende Bank auf Beamte spezialisiert ist oder Kredit für Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes und der privaten Wirtschaft anbietet, wird nachvollziehbar getrennt. Nach außen grenzt sich der Beamtendarlehen Test zu sonstigen Alternativmöglichkeiten der Kreditaufnahme, beispielhaft genannt zu Hypothekendarlehen ab.

Ebenso, bei negativer Schufa beispielsweise, bleiben Kreditmöglichkeiten aus dem Freundeskreis oder dem Pfandhaus unberücksichtigt.

Beamtendarlehen – was ist das genau?

Unter Beamtendarlehen versteht der Sprachgebrauch im Grunde genommen nur den klassischen endzeitfälligen Policenkredit einer Lebensversicherung. Dazu schließt der Antragsteller eine kapitalbildende Lebensversicherung ab. In Höhe der Policensumme vergibt die Lebensversicherung ein Darlehen. In jedem Beamtendarlehen Test vor der Jahrtausendwende war dieses Kreditangebot unschlagbar.

Es bot Laufzeiten von bis zu 25 Jahren. Außerdem kleine Raten, da nur Zinsen und Versicherungsbeitrage monatlich zu bezahlen waren. Getilgt wurde der Kredit bei Fälligkeit des Vertrages durch die Versicherungssumme. Genauer im Erlebensfall, meist mit 58 Jahren oder bei vorzeitigem Tod. Zugängig war das Beamtendarlehen damals ausschließlich Beamten und unkündbaren Angestellten des Öffentlichen Dienstes.

Was waren die Vorteile – Kredit & Kapitalanlage

Jeden Beamtendarlehen Test musste der klassische Policenkredit der Lebensversicherungsgesellschaften praktisch automatisch gewinnen. Denn, es wurde nicht nur Geld geliehen, sondern gleichzeitig Kapital angelegt. Der Sparanteil der Beiträge wurde von den Gesellschaften mit hohen Garantiezinsen fast „vergoldet“. Diese Zinsen wurden bei Kredit nicht zur Tilgung eingerechnet.

Außerdem schüttete die Gesellschaft zusätzlichen Gewinn aus. Das Geld erwirtschaftet sie im Grunde genommen auf dem Kapitalmarkt. Zinsen und Hinzugewinn wurden bei der klassischen Variante von Beamtendarlehen mit Fälligkeit, zusätzlich ausgeschüttet. Obendrein war die Versicherungsleistung steuerfrei. Darüber hinaus konnte eine unbelastete Police jeder Zeit zur Sicherung von Krediten dienen.

Diese, noch immer in den Köpfen der Menschen verankerten Vorteile, machten den Policenkredit automatisch zum Gewinner im Beamtendarlehen Test. Nur leider ist das alles vergangener Ruhm.

Klassischer Policenkredit – Veränderungen

Die kapitalbildende Lebensversicherung war die beliebteste zusätzliche Altersvorsorge für eine Zeitspanne von gut einem Jahrhundert. Nur leider weckte der „Profit des kleinen Mannes“ die Begehrlichkeiten der Politiker. Seit 2003 ist die Ausschüttung der Lebensversicherung nicht mehr steuerfrei. Der nächste Schlag für die beliebte Kapitalanlage folgte durch die Europäische Zentralbank. Ihre Zinspolitik traf die Anlagestruktur der Versicherung im Mark.

Nicht einmal die garantierten Zinserträge können die Versicherer heute noch sicher erwirtschaften. Die Police wird heute sogar ganz ohne Garantiezins verkauft. Von denkbaren hohen Gewinnausschüttungen sind die Versicherer ebenfalls weit entfernt. Das zeigt klare Auswirkungen auf den Beamtendarlehen Test. Die Rückvergütung der Darlehenskosten, durch Kapitalerträge und Steuerersparnis, entfällt.

Damit jedoch nicht genug. Obendrein ist die Police heute zur Kreditsicherung wertlos. Das Geld kann nicht sicher gepfändet werden. Was zum Policenkredit mit schlechter Bonität überleitet.

Beamtendarlehen – schwache Bonität

Ein weiterer Aspekt im Beamtendarlehen Test ist die Kreditvergabe bei schwacher oder sogar negativer Bonität. Schließlich sind Beamte auch nur Menschen. Vor Phasen finanzieller Schwächen ist niemand vollständig geschützt. Bei schwacher Bonität, sei es als Berufsstarter oder mit schlechter Schufa, galt das Beamtendarlehen als Geheimtipp. Der Grund war die fehlende Verpflichtung zur Bonitätsprüfung.

Damit blieb den Versicherungsgesellschaften großzügiger Spielraum zur Kreditentscheidung. Dieser Vorteil wurde 2016, der nationalen Umsetzung einer europäischen Richtlinie, geopfert. Heute muss die Versicherung die Bonität zur Kreditvergabe nach den gleichen Maßstäben prüfen, wie Banken. Wirklich durch die Police gesichert ist das Geld aber noch immer nicht. Schließlich ist die Kreditsicherung über die Police kaum noch möglich.

Denn, gemäß höchstrichterlichem Urteil darf sie jederzeit verrentet werden. Damit unterliegt der Rückkaufswert dem besonderen Pfändungsschutz.

Beamtendarlehen Test – aktueller Annuitätenkredit

Von den Seiten der Lebensversicherungen ist das klassische Beamtendarlehen nahezu verschwunden. Allerdings bieten die Gesellschaften zum Ausgleich Annuitätendarlehen in Verbindung mit einer „Risikoleben“ an. Getilgt wird das Darlehen ganz genau so, wie jeder Beamtenkredit einer Bank. Die monatliche Rate enthält einen Zins- und Tilgungsanteil. Außerdem zusätzlich Versicherungsbeiträge, wenn sie nicht mitfinanziert wurden.

Interessant für den Beamtendarlehen Test sind in erster Linie die Antragskonditionen, Zinssätze und Laufzeiten. Denn die Besonderheit des Beamtendarlehens sind: die überlangen Laufzeiten und die Kreditvergabe an einen geschlossenen Personenkreis. Davon ist leider beim aktuellen Beamtendarlehen leider nicht viel geblieben. Die Zinssätze sind marktgerecht für Kredit mit langer Laufzeit.

Der Blick ins Detail:

Die Laufzeit selbst wurde jedoch drastisch verkürzt. Sie entspricht heute mehrheitlich langfristigem Bankkredit. Somit ist bei den kleinen Raten mit 144 Monaten (12 Jahre) Laufzeit Schluss. Negativ im Beamtendarlehen Test wirkt sich außerdem aus, dass moderne Beamtendarlehen nicht mehr nur der klassischen Berufsgruppe zugängig sind. Die Versicherung bietet Kredit für jedermann, damit erklärt sich der marktgerechte Zins.

Die klassischen Merkmale des Bankkredites leiten zum Beamtenkredit über, wie er in Kreditvergleichen angeboten wird. Die Recherche zeigt außerdem eine weitere Übereinstimmung. Mehrheitlich vergeben wurden, im Beamtendarlehen Test über die Seiten der Gesellschaften, Darlehen der DSL Bank. Diese Bank erscheint ebenfalls in aktuellen Vergleichen und bietet daher einen guten Ansatz zum Kreditvergleich.

Beamtenkredit – Vergleich zum modernen Policenkredit

Beamtenkredit, beispielsweise von „Allgemeine Beamten Bank“ bieten aktuelle Vergleiche mit Kreditsummen von 15.000 Euro bis zu 120.000 Euro an. Die Laufzeit darf zwischen 60 Monaten und 144 Monaten gewählt werden. Würden beispielsweise 55.000 Euro mit maximaler Laufzeit von 12 Jahren beantragt, zahlen alle Kreditnehmer 6,95 Prozent effektiven Jahreszins.

Im Grunde genommen genau das gleiche Angebot könnte ebenso als Beamtendarlehen der Nürnberger wahrgenommen werden. Bei 12 Jahren Laufzeit und identischer Kreditsumme kostet der Kredit ebenfalls 6,95 Prozent effektiven Jahreszins. Für den Beamtendarlehen Test interessant ist allerdings, dass bei 80.000 Euro das Kreditlimit erreicht des Versicherungsangebotes wird.

Übrigens werden die Versicherungsleistungen nur optional angeboten. Damit werden sie nicht im effektiven Jahreszins erfasst.

Bonitätsprobleme lösen – Beamtenkredit

Wie bereits erwähnt punktet das Beamtendarlehen nicht mehr mit Spielräumen zur Bonitätsprüfung. Für Annuitätendarlehen gibt die Versicherung das vollständige Kreditverfahren an die kooperierende Bank ab. Auf der Seite der Nürnberger steht sogar ganz klar, dass der Kredit nur vermittelt wird. Damit gelten die Regeln der Bonitätsprüfung für regulären Beamtenkredit.

Bei negativer Schufa erfolgt somit automatisch die Kreditablehnung. Für den Beamtendarlehen Test, im sogar im Vergleich zum Ratenkredit für jedermann, ein Punktabzug. Schließlich lässt sich über den Kreditvergleich theoretisch sogar bis zu 120.000 Euro mit 12 Jahren Laufzeit trotz schlechter Schufa beantragen. Das Angebot nennt sich übrigens „extrakredit“. Den Kredit vergibt die „Von Essen Bank“.

Überdies zeigt der Kreditvergleich noch weitere Alternativen. Trotz Schufa wäre ein Kredit von privat möglich. Beispielsweise über Auxmoney.

Beamtendarlehen für Senioren – Pensionäre bis 75 Jahre

Senioren haben es nicht immer leicht Kredit zu erhalten. Bei Rentnern ist es die geringe Rentenhöhe, die einen dicken Strich durch die Kreditrechnung macht. Bei Pensionären hingegen bleibt der Einkommensnachweis über jeden Zweifel erhaben. Allerdings spielt die Hausbank oft trotzdem nicht mit. Willkürlich gezogene Altersgrenzen sorgen für die im Grunde genommen unbegründete Kreditablehnung.

Im Beamtendarlehen Test punktet diesmal tatsächlich das Kreditangebot über die Lebensversicherung. Bis zum Alter von 75 Jahren ist es möglich, Kredit und Risikolebensversicherung zu kombinieren. Damit schließt der Versicherungsschutz aus, dass die Erben am Ende die Rechnung bezahlen. Fragt sich im Grunde genommen nur noch, „was kostet der Schutz“?

Wie hoch der Versicherungsbeitrag für betagte Pensionäre tatsächlich ist, gab allerdings leider keine der getesteten Gesellschaften öffentlich an.

Flexibilität – schnell und unbürokratisch

Ein wichtiger Anspruch an den modernen Kredit ist es, flexibel, schnell und passend zu finanzieren. Das Ganze möglichst ausschließlich online und rund um die Uhr. Diesem Anspruch kommt das Beamtendarlehen nicht unbedingt nach. Relativ starr auf längere Laufzeiten und höhere Kreditsummen fokussiert, bleibt die Flexibilität auf der Strecke. Ganz ähnlich der „reine“ Beamtenkredit aus dem Kreditvergleich.

Bei kleineren Kreditsummen, papierlos beantragt und innerhalb von 24 Stunden auf dem Konto, lohnt sich der Blick über den Tellerrand. Ratenkredite für jedermann sind ab 1.000 Euro Kreditsumme und sogar mit nur 12 Monaten Laufzeit möglich. Statt lange den Dispo aufzutürmen lohnt es sich, zwischendurch auf gewöhnlichen Ratenkredit mit kleinem Zins und kurzer Laufzeit umzuschulden.

Weder Beamtenkredite noch Beamtendarlehen konnten damit bei diesem Vergleichstest überzeugen.

Beamtendarlehen Test – kurzes Fazit

Beamtendarlehen, der klassischen Kredit über die kapitalbildende Lebensversicherung, hat die meisten seiner Vorteile eingebüßt. Die Gründe dafür liegen in Gesetzesänderungen und dem Zinsverfall auf dem Kapitalmarkt.

Die geschaffenen Alternativen zum endzeitfälligen Policenkredit, konnten im Beamtendarlehen Test leider ebenfalls nicht überzeugen. Schließlich vermittelt die Versicherung das Annuitätendarlehen nur.

Die Abkürzung zum passenden Kredit des gleichen Anbieters hält daher jeder gute Kreditvergleich bereit.