Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung

Interessieren Sie sich für ein Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung? Ganz unkompliziert zu beantragen? Trotzdem langfristig und mit kleinen Raten? Passende Angebote zur Auswahl, die entdecken Sie im angeschlossenen Vergleichsrechner.

Oder möchten Sie sich zunächst authentisch informieren? Dazu liefert Ihnen der Textbeitrag das nötige Hintergrundwissen. Alle Informationen zum Beamtenkredit und Beamtendarlehen – in etwa 7 Minuten Lesezeit.

Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung – Einstieg

Der Sprachgebrauch definiert Beamtendarlehen als endzeitfällige Kredite einer Lebensversicherung. Im Grunde genommen sind somit echte Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung ausgeschlossen. Leicht verständlich, wenn der Blick in die Geschichte schweift. Erstmalig umgesetzt wurde die Idee, die Lebensversicherungspolice und Kredit zu kombinieren, übrigens bereits 1884 von der Nürnberger Versicherung.

Der Gedanke war, sehr gering entlohnten Beamten den Zugang zu langfristigem Kredit und kleinen Raten zu eröffnen. Das Ganze rechnete sich, mit Laufzeiten von bis zu 25 Jahren, als Kombination aus Versicherungsschutz und Sparanteil. Kleine Raten waren erzielbar, da der Tilgungsanteil nicht in den Ratenzahlungen enthalten war. Ausschließlich Zinsen und die Versicherungsprämie wurden gezahlt.

Getilgt wurde somit ausschließlich bei Fälligkeit der Versicherungssumme. Ein Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung wäre somit gleichbedeutend zu einem Kredit ohne Tilgung.

Aufbau klassisches Beamtendarlehen – Zusammenspiel

Klassische Beamtendarlehen speisen sich ausschließlich aus den Beiträgen der Versicherungsnehmer. Jeder von ihnen zahlt in seine kapitalbildende Lebensversicherung ein. Die meisten davon möchten keinen Kredit aufnehmen, sondern für ihr Alter vorsorgen. Die Versicherungsgesellschaft garantiert ihnen eine Mindestverzinsung des Sparanteils sowie eine Beteiligung an den Überschüssen der Gesellschaft.

Im Grunde genommen schüttet die Versicherung daher nicht nur die Garantiesumme bei Fälligkeit aus, sondern zusätzliches Geld. Auszuschließen ist klassischer Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung, da keinerlei Ansparung über die Beitragszahlungen erfolgt. Ergo kein Versicherungsschutz besteht und auch keine Versicherungsleistung im Erlebensfall fällig wird.

Zeitenwandel – woran verdient die Versicherung?

Möglich ist klassischer Policenkredit natürlich nur, wenn das „Geld arbeitet“. Die Geldanlage erfolgt, nach sehr strengen Vorgaben, auf dem (internationalen) Kapitalmarkt. Außerdem verdient die Versicherung, im überschaubarem Maß, an jedem Policenkredit mit. Diese Anlagestrategie ist gleichzeitig die größte Schwachstelle des Systems, weil die Beiträge verliehen werden müssen.

Schließlich kann die Versicherung nur verdienen, wenn sie im großen Stil sicher und gut verzinst anlegt. Genau dieser Markt, ausgelöst durch die Eurokrise, fällt praktisch weg. Der Zinsverfall und das Fehlen ausreichend hoch verzinster Finanzierungen, leiten zur Gegenwart über. Heute ist sehr wohl ein Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung möglich, da Annuitätendarlehen mittlerweile zum Angebot der Versicherungen gehören.

Immer seltener bewerben Lebensversicherer die klassischen endzeitfälligen Kredite. Sie konzentrieren sich zunehmend auf neue Produkte.

Annuitätendarlehen – immer ein Policenkredit?

Das ursprüngliche Beamtendarlehen war immer endzeitfällig und wurde ausschließlich an Mitarbeiter der öffentlichen Hand ausgereicht. Schließlich war es die Spezialisierung auf genau diese Zielgruppe, die eine sichere Kreditvergabe über lange Zeit ermöglichte. Beamte und Beamten gleichgestellte Arbeitnehmer sind unkündbar. Aber, auf genau die gleiche Zielgruppe spezialisierten sich ebenfalls Banken. Sie bieten den Beamtenkredit.

„Echter“ Beamtenkredit ist ausschließlich Bediensteten eines öffentlichen Arbeitgebers zugängig. Die Kreditvergabe ist ausschließlich an die Zugehörigkeit zum Arbeitgeber gebunden. Genau diese Angebote nutzten Lebensversicherungen, um in den Kreditmarkt weiter einzusteigen. Natürlich möchten sie eine Lebensversicherung „verkaufen“. Aber ein Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung bleibt trotzdem möglich.

Im Grunde genommen wird der Kredit dann nur „vermittelt“. Das Geld stammt von einer Bank. Aktuell wahrscheinlich von der DSL Bank. Sie arbeitet mit mehreren großen Versicherern zusammen.

Lohnt sich er Abschluss einer Police trotzdem?

Obgleich ein Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung heute möglich ist, so stellt sich dennoch die Frage, ob ein Policendarlehen nicht vielleicht sinnvoller wäre. Immerhin haben sich in 2016 noch 2.6 Millionen Menschen für den Abschluss einer Lebensversicherung entschieden. Im Grunde genommen, der Gedanke zu sparen, und gleichzeitig den Kredit tilgen, klingt außerdem bestimmt nicht falsch.

Allerdings uneingeschränkt zu empfehlen, so wie noch zur Jahrtausendwende, ist die kapitalbildende Lebensversicherung nicht mehr. Ganz massive Einfluss nimmt darauf wieder der Staat. Bereits seit 2003 werden Lebensversicherungen – bei Fälligkeit – rückwirkend versteuert. Das bedeutet für Anleger einen ganz massiven Einschnitt in die Rentabilität der Kapitalanlage.

Außerdem brachen die Garantiezinsen massiv ein, ebenso die Wahrscheinlichkeit, dass ein hoher Zugewinn zu erwarten ist. Unter dem Strich gilt die Police daher als eher unattraktiv.

Hoher Kredit – schwieriger Bonitätsnachweis

Ein Aspekt, der gegen ein Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung spricht, blieb bisher noch unerwähnt. Der Kredit bei schwierigem Bonitätsnachweis. Im Grunde genommen damit der Hauskredit über die Police für sehr junge Beamte. Ebenso die Kreditsicherung über die Police bei Bankkrediten. Zumindest in der Vergangenheit war der Policenkredit bei schwierigem Bonitätsnachweis ein klarer Vorteil.

Bis 2016 waren Versicherungen, bei ihren Kreditentscheidungen nicht gesetzlich verpflichtet, die Bonität zu prüfen. Daraus ergab sich ein hohes Potenzial an Entscheidungsfreiheit. Leider ist auch dieser denkbare Vorteil gegenüber einem Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung hinfällig. Bleibt im Grunde genommen noch die Versicherungspolice zur Kreditsicherung, als möglicher Vorteil.

Pfändbarkeit der Lebensversicherung – Altersvorsorge

Die kapitalbildende Lebensversicherung gilt als das „Sparschwein fürs Alter“ der Deutschen. Gespart wurde zumeist, um die Versicherungssumme als kleine Zusatzrente ausgezahlt zu bekommen. Genau hier setzt das Problem an. Bis zur Jahrtausendwende war es problemlos möglich, die Police in Höhe des Rückkaufswertes, zur Kreditsicherung zu nutzen.

Denkbar beispielsweise zur Sicherung von Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung einer Bank. Das klappt seit dem Urteil des BGH vom 18.06.2003 – (AZ IV ZR 59/02) nicht mehr. Zum Schutz vor Pfändung der Altersvorsorge kann der Schuldner eine „unwiderrufliche Bezugsberechtigung“ eintragen lassen. Sprich die Versicherung wird zur reinen Rentenversicherung.

Das ist zumeist sogar im Nachgang für eine bereits verpfändete Police möglich. Damit ist die Lebensversicherung allerdings als Kreditsicherheit wirkungslos. Denn dem Kreditgeber wird der Zugriff auf das Geld verweigert.

Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung – Angebote

Die Angebotssuche nach Beamtendarlehen über Google, führt bei den meisten Suchbegriffen, auf die Seite einer Versicherungsgesellschaft. Alternativ erscheint die Homepage eines Versicherungsmaklers. Ein Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung auf diesem Weg zu beantragen, ist grundsätzlich möglich. Aber natürlich liegt Versicherungen und Maklern daran, die Police zu vertreiben.

Damit macht sich der Antragsteller nur seinen individuellen Weg, zum passenden Darlehen, unnötig schwer. Anders gelagert ist der fall, wenn ein Kreditvergleich den Einstieg in die Darlehenssuche bietet. Aufgelistet finden sich die Kreditbanken, mit denen auch die Versicherungsgesellschaften arbeiten. Der direkte Antrag auf Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung fällt somit ganz leicht.

Überdies lohnt es sich, genauer hinzusehen und zu vergleichen. Nicht nur Beamtendarlehen, sondern ebenso Beamtenkredite und frei zugängiger Ratenkredit hat Vorteile.

Beamtenkredit statt Beamtendarlehen – erste Wahl

Nicht nur Beamtendarlehen veränderten sich in der Vergangenheit, sondern ebenso Beamtenkredite. Sie sind heute kein Geheimtipp mehr, der innerhalb der Berufsgruppe weitergereicht wird. Ganz im Gegenteil Beamtenkredite präsentieren sich modern und offenen in guten Kreditvergleichsrechnern. Außerdem sind heute lange Laufzeiten kein Tabu mehr beim Bankkredit.

Beispielsweise Allgemeine Beamten Bank erlaubt die Finanzierung mit einer Laufzeit von bis zu 144 Monaten. Aber, nicht zu bonitätsabhängigen Fantasiezinsen, sondern zum Festpreis. Und nicht nur sehr lange Laufzeiten sind beim Beamtenkredit, als Alternative zum Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung, realistisch. Ganz im Gegenteil, moderner Beamtenkredit passt sich an die Wünsche an.

So könnte beim genannten Anbieter beispielsweise ebenso 15000 Euro Kredit mit 60 Monaten Laufzeit finanziert werden.

Bankkredit – Kredit trotz Schufa

Policenkredit durfte früher ohne Bonitätsprüfung vergeben werden. Damit war das endzeitfällige Darlehen der Versicherung ein guter Tipp zur Umschuldung trotz Schufa. Heute, wie bereits erwähnt, geht das nicht mehr. Wieder verspricht Bankkredit, als Alternative zum Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung, gangbare Lösungsoptionen. Spezialangebote trotz Schufa zeigt der Kreditvergleich.

Denkbar wäre die Kreditlösung trotz Schufa der „Von Essen Bank“. Aber, der extrakredit ist kein spezieller Kredit, der nur Beamten zugängig ist. Trotzdem wirkt sich die Zugehörigkeit zur Beamtenschaft positiv auf die Kreditaussichten aus. Trotz Schufa räumen Banken Kredit im Grunde genommen nur ein, wenn die negative Bonitätsprognose der Schufa stichhaltig zu widerlegen ist.

Die besten Beweise für reale Kreditwürdigkeit sind ein sicherer Job und ein auskömmliches Gehalt. Mit beidem können Beamte, im Vergleich zur privaten Wirtschaft, locker punkten.

Auslandskredit ohne Schufa – Vorteile nutzen

Geht es bei der Suche nach einem Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung und ohne Schufa nur um kleine Summen, bietet sich der Auslandskredit an. Tatsächlich schufafreier Kredit der Gegenwart stammt übrigens für Deutsche von nur einer Bank. 3.500 – 7.500 Euro schufafreier Kleinkredit, das ist das Angebot der Sigma Kreditbank mit Sitz in Liechtenstein.

Soweit nachvollziehbar besitzt außerdem nur dieses Kreditinstitut die Lizenz, um in Deutschland lebenden Staatsbürgern schufafrei Kredit anzubieten. Die Vorteile dieser Alternative zum Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung sind zweigeteilt. Zum einen muss der negative Eintragsgrund nicht zwingend bezahlt sein – wie beim Kredit trotz Schufa.

Außerdem punkten Beamte, bei der Kreditvergabe, wieder durch die Höhe des Einkommens sowie die langfristige Zugehörigkeit zum Arbeitgeber.

Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung – in 100 Worten

Klassische Beamtendarlehen sind Policenkredite. Eine kapitalbildende Lebensversicherung gewährleistet bei Fälligkeit die Tilgung des Kredites. Damit schließt die Logik das klassische Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung klar aus. Allerdings besteht eine weitere Möglichkeit zur Kreditvergabe in Zusammenarbeit mit der Versicherung.

Moderne Beamtendarlehen bietet Lebensversicherungen zunehmend als Annuitätendarlehen an. Allerdings übernimmt ein Kooperationspartner im Grunde genommen den Kredit. Zumeist ist es die DSL Bank. Auf diesem Weg wäre ebenso Beamtendarlehen ohne Lebensversicherung möglich.

Wir empfehlen allerdings nicht den Antragsweg über Versicherungen zu beschreiten. Das gleiche Darlehen und wahrscheinlich sogar noch günstigere Alternativangebote, bietet der Kreditvergleich. Diesmal nur nicht als „Mogelpackung“ im Gewand eines Beamtendarlehens, sondern als Beamtenkredit.